Neuigkeiten

Schwieriger Rückrundenauftakt

Im ersten Spiel des neuen Jahres am 15.1. war die Bayernligamannschaft des TV 1877 Lauf in der heimischen Halle gegen den Post SV Nürnberg gefordert. Da das Hinspiel mit gut 60 Punkten verloren ging, war die Mannschaft von Head Coach Zoran Radosavljevic hoch motiviert, es dieses mal besser zu machen. Der Fürther, der am vergangenen Samstag erstmals für den TV Lauf bei einem Heimspiel an der Seitenlinie stand, wurde im Laufe der Saison verpflichtet und kann neben einer Trainer-A-Lizenz auch Erfahrung auf höchstem Niveau vorweisen.

Das Spiel begann erwartet physisch. Die hauptsächlich aus NBBL-Spielern besetzte Nürnberger Mannschaft spielte schnell und machte ordentlich Druck, was den Jungs vom Haberloh starke Probleme im Spielaufbau bereitete. Zu oft landete der Ball beim Ballvortrag wieder in den Händen des aktuell Zweitplatzierten der Tabelle. Auch im Setplay erschwerte die disziplinierte Verteidigung der jungen Gäste das Angriffsspiel enorm, sodass sich die Laufer nur schwer gute Wurfgelegenheiten generieren konnten. Zwar spielten sich die Gäste eine knappe Führung heraus, das Spiel blieb aber dennoch ausgeglichen und man konnte sich nicht von den Laufern absetzen. Verglichen mit dem Hinspiel unterbanden die Laufer die Fastbreaks der Gäste zum Großteil und verteidigten auch im Setplay wesentlich konzentrierter.
Dennoch hielt sich die fast zweistellige Führung des Post SV konstant über des gesamten Spiel, das letztlich mit  66:75 zu Gunsten der Gäste endete. Trotz der ersten Heimniederlage des Jahres, konnten sich die Jungs vom Haberloh zum Hinspiel deutlich steigern und sind optimistisch diesen positiven Trend fortzuführen. 

77er Jungs unterliegen Tabellenführer

Die 1. Herren-Mannschaft des TV 1877 Lauf war am vergangenen Samstag auswärts beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Ingolstadt gefordert. Wieder gelang den Laufern ein guter Start in die Partie, vor allem die Defensive wirkte deutlich konzentrierter als beim letzten Spiel. Dennoch waren der Point Guard und der Center der Ingolstädter nur schwer unter Kontrolle zu halten. So punktete der eine aus der Distanz, während der andere unter dem Korb schwer zu verteidigen war. Die erste Halbzeit war jedoch ausgeglichen und die Ingolstädter führten zur Pause mit 39:36. Doch wieder war es das 3. Viertel, in der die Gäste in einer kurzen unkonzentrierten Phase das Spiel aus der Hand gaben und den Anschluss verpassten. Somit konnten sich die "Schanzer" eine 20-Punkte-Führung herausspielen, die Jungs vom Haberloh kämpften beherzt, konnten den Rückstand aber nicht mehr aufholen. Das Spiel endete letztlich 94:74.

 

Am kommenden Samstag empfangen die 77er den Tabellenletzten aus Tegernheim. Um 19:30 wird es in der Haberlohhalle um wichtige Punkte gehen. Es bleibt zu hoffen, dass die Jungs es schaffen, mit viel Energie aus der Kabine zu starten und auch im 3. Viertel die Konzentration bis zum Spielende hochzuhalten. 

 

 

3. Sieg im dritten Spiel

Im dritten Saisonspiel trat die U10mix BOL am 20.11. beim TV 1860 Fürth an. Die Mädels und Jungs gingen wieder hoch motiviert ans Werk und dominierten das Spiel von Beginn an. Schon zur Halbzeit hatte die Mannschaft eine komfortable Führung von rund 30 Punkten aufgebaut, sodass die Trainerin Hannah Schmitz sehr entspannt alle Kinder relativ gleichmäßig zum Einsatz bringen konnte.

Trotz der wiederholten pandemiebedingten Unterbrechungen im Trainings- und Spielbetrieb sieht man deutlich, dass einige Kinder schon lange zusammenspielen, denn es entstehen vermehrt schöne Spielzüge. Doch auch die neu dazugekommenen Kids werden super integriert und häufig angespielt, so dass jeder zu seinen Punkten kommt.

 

Am Ende fuhr das Team mit 100:63 auch in diesem Spiel wieder einen souveränen Sieg ein. 

 

1. Laufer MiniCamp am 17.11.2021

 

Dem Corona-Virus zum Trotz kamen am Buß- und Bettag 29 Kinder zwischen 6 und 11 Jahren zum ersten MiniCamp des TV 1877 Lauf. Um 8 Uhr ging es los mit der Ausgabe der coolen Camp-T-Shirts, die wir bei unserem Ausrüster „ForThree“ bestellt hatten (Danke für das super Design, Max!). Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der Trainer begann die Aufwärmphase mit Laufschule und vielen Spielen. Anschließend trainierten die Jungs und Mädels in Kleingruppen an verschiedenen Stationen das Passen, Dribbeln und Werfen und absolvierten so ganz nebenbei die Aufgaben für das Basketballspielabzeichen des DBB in Bronze. Vor der Mittagspause stand noch ein kleines Turnier auf dem Programm, bei dem die Kinder in vier alters- und leistungsgemischten Mannschaften gegeneinander antraten. Nach dem leckeren Mittagsessen in unserer Vereinsgaststätte gab es eine Einheit mit Shootout und anderen beliebten Spielen wie Linienfangen, Feuer-Wasser-Blitz oder Stehbock-Freibock, bei dem die Trainer begeistert zu Fängern bestimmt wurden. Natürlich durfte zum Abschluss die feierliche Übergabe der Urkundenhefte und Anstecknadeln nicht fehlen. Um 16 Uhr nahmen die Eltern ihre glücklichen und erschöpften Kinder wieder in Empfang.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an den E-Center Lauf, der uns sehr großzügig mit Äpfeln und Bananen versorgt hat, so dass sich die Kinder in den Pausen gut stärken konnten. Ebenso bedanken wir uns bei der Firma Bisping & Bisping, die ihrer Betriebspraktikantin für das Camp frei gegeben haben.

Und natürlich ganz herzlichen Dank an die Jugendtrainer/-coaches Lina Schweiger, Liz Reichert, Moritz & Frederik Stöppler und Andi Vollmer, die diese Aktion mit großem Engagement, Freude und viel Geduld gestaltet und den Mädels und Jungs einen super Tag geschenkt haben. Danke – ohne euch wäre das nicht möglich gewesen! 

 

Mit Sicherheit war dies nicht das letzte Camp für die Minis, warten doch die Basketballspielabzeichen in Silber und Gold noch darauf abgelegt zu werden.

 

 

Laufer Basketball-Herren vergeben Auswärtssieg in Landshut

Am vergangenen Sonntag traf die Bayernligamannschaft des TV 1877 Lauf auswärts auf die TG Landshut. Neben Neuzugang Robert Patterson absolvierte auch das U18-Talent Tino Sundermann sein erstes Spiel für die Herrenmannschaft. Die Laufer kontrollierten schon frühzeitig die Partie. Ähnlich wie beim Heim-Erfolg gegen die Dingolfing Dukes traf man zunächst hochprozentig, auch aus der Distanz. Trotz einer durchwachsenen Defensive im 1. Viertel führten die 77er zur Viertelpause mit 19:11. Die Probleme in der Verteidigung setzten sich aber fort und ließen die Führung schrumpfen. So ließen die Laufer immer wieder Offensivrebounds zu und versäumten Positionen in der Helpside, so dass Landshut zu einfachen Korberfolgen kam.


Die Jungs vom Haberloh gaben die Führung aus der Hand und es ging ausgeglichen in eine packende Schlussphase. Keine Mannschaft konnte sich wirklich absetzen. Beim Stand von 69:69 war beiden Teams in der letzten Minute die Spannung anzumerken. Auf beiden Seiten waren Ballverluste zu verzeichnen, aber keine der Mannschaften konnte die gegnerischen Fehler bestrafen. Das änderte sich 25 Sekunden vor Schluss, als die 77er den Ball eroberten und Topscorer Milan Marinkovic per And-1 die 71:69 Führung erzielte. Die Landshuter hatten nur noch einen Angriff Zeit, den Rückstand auszugleichen. Wenige Sekunden vor Schluss verfehlte ein gedeckter Dreier die Chance zum Sieg, allerdings entschieden die Schiedsrichter auf Foul beim Rebound. Durch die bereits erreichte Teamfoulgrenze erhielt die Heimmannschaft 1,9 Sekunden vor Schluss noch 2 Freiwürfe, mit denen sie hätte ausgleichen können. Der Werfer zeigte sich zunächst nervenstark und verwandelte den ersten Wurf, den zweiten verfehlte der Landshuter aber. Jedoch gelang es seinem Mitspieler den Rebound zu holen und schließlich den umstrittenen Game-Winner zu werfen. Höchst bitter verlor der TV 1877 Lauf somit letztlich mit 72:71.

 

Die vergebene Chance auf den 2. Sieg in Folge ist in Lauf allerdings kein Thema mehr, die Mannschaft richtet seinen Blick bereits fest auf den kommenden Samstag. Beim Heimspiel um 19:30 Uhr möchte das Team gegen den Tabellennachbarn aus Amberg-Sulzbach beweisen, dass die Siegesambitionen in Lauf wieder berechtigt sind. 

 

 

Laufer Basketballer sichern sich ersten Saisonsieg in spannendem Krimi

Zum 5. Spieltag der Basketball Bayernliga Saison empfing der TV 1877 Lauf die TV Dingolfing Dukes. Nachdem sich das Team vom Haberloh in der laufenden Saison von Spiel zu Spiel stets steigern konnte, der erste Sieg jedoch auf sich warten ließ, hatten sich die Jungs vor heimischem Publikum einiges vorgenommen. Für die Gastgeber lief von Beginn an alles nach Plan. Die Mannschaft zeigte sich konzentriert und treffsicher. Doch trotz einer deutlich verbesserten Laufer Defensive blieben die Dingolfinger stets in Reichweite, zu gut spielten deren beide Topscorer auf. Sie allein sorgten am Ende des Spiels für 66 der 86 Zähler auf dem Punktekonto der Gäste. 

 

Den Zuschauern in der Haberlohhalle wurde ein spannendes Spiel geboten. Immer wieder setzten sich die 77er etwas ab, der Vorsprung konnte jedoch immer wieder verkürzt, oder aufgeholt werden. Vor der Halbzeit spielten sich die Laufer eine knappe Führung heraus, wieder waren es aber die Gäste, die besser in den zweite Hälfte starteten und ausgleichen konnten. Wenige Sekunden vor dem Ende des 3. Viertels stand es 63:63, ehe die Gastgeber den Ball eroberten und Rookie Marko Soldo wenige Schritte hinter der Mittellinie den Buzzer Beater zur 66:63 Führung versenkte und man mit einer knappen Führung in das letzte Viertel startete. 

 

In der Crunchtime setzte sich der spannende Spielverlauf weiter fort: Ein Lauf der 77er, in der man sich eine knapp zweistellige Führung erkämpfte, wurde durch eine starke Gegenphase der Dukes erwidert, in der vor allem Eduard Hoffmann (47 Punkte) schwierige Würfe trotz guter Verteidigung verwandelte. Letztlich war es der deutlich verbesserten Defensivarbeit der Haberloher zu verdanken, dass die Dingolfinger am Ende keine Möglichkeit mehr erhielten, wieder auszugleichen. Und so konnten die Laufer den ersten Sieg der aktuellen Saison feiern und das Spiel mit 89:86 gewinnen.

 

 

Starke Aufholjagd wird leider nicht belohnt

Die Herren des TV 1877 Lauf reisten am 4. Spieltag der Saison mit hohen Erwartungen zu den Regensburg Baskets. Obwohl wichtige Spieler ins Team zurückkehrten, war der Kader noch nicht komplett, so dass Katja Scheidelmann personell wieder nicht aus dem Vollen schöpfen konnte. Lauf startete gut ins Spiel und vor allem Neuzugang Milan Marinkovic war unter den Brettern kaum zu stoppen. Während die sehr körperbetont spielenden Regensburger ab Mitte des ersten Viertels ins Spiel fanden und leichte Punkte erzielten, leisteten sich die Haberloher zu viele Ballverluste. Die in der Folge herausgespielte 12-Punkte- Führung zur Halbzeit bauten die Regensburg im 3. Viertel weiter aus. Die 77er sahen einer weiteren Niederlage entgegen, doch die Mannschaft zeigte große Moral, gab sich nicht auf und kämpfte sich in einem sehr starken Schlussabschnitt zurück ins Spiel. In einem sehr spannenden und vielversprechenden Schlussviertel konnte das Team 20 Punkte aufholen und den Rückstand bis wenige Minuten vor Spielende auf nur noch 3 Zähler verkürzen. Da drei wichtige Starting-Five-Spieler jeweils 5 Fouls begingen, fehlten sie den Laufern in der Crunchtime, mussten die Schlussminuten von der Bank aus beobachten und konnten ihr Team in der Schlussphase nicht mehr unterstützen. Die Gastgeber hatten deshalb zum Schluss noch etwas mehr Reserven, konnten den Vorsprung über die Zeit retten und das Spiel in Regensburg letztlich mit 79:71 gewinnen.

 

Leider wurde die starke Aufholjagd der 77er am Ende nicht mit dem ersten Sieg der Saison belohnt. Dennoch blickt man positiv auf das Spiel zurück. Insbesondere die starke Schlussphase zeigt, dass die Mentalität im Team stimmt. Die Mannschaft spielt sich immer besser ein und die positive Entwicklung ist deutlich zu erkennen. Wenn erst auf den kompletten Mannschaftskader zurückgegriffen werden kann, kann es nicht mehr lange dauern, bis der Erfolg zu den Herren vom Haberloh zurückkehrt.

Topscorer des Spiels war Milan Marinkovic mit 22 Punkten.

 

 

Bittere Niederlage für die Laufer Basketballer

Die Herren 1-Mannschaft der Basketballabteilung des TV 1877 Lauf verliert auch ihr drittes Spiel der Bayernliga Saison 2021/22. Gegen die Gäste des VSC Donauwörth startete man zunächst stark und kontrollierte die Anfangsphase. Vor allem die bisherigen Probleme in der Offensive waren kaum mehr bemerkbar, so dass die Jungs vom Haberloh zur Halbzeit 40 Punkte erzielt hatten. Das waren nur 3 Punkte weniger als im Auftaktspiel in allen vier Vierteln zusammen. Leider verpasste man immer wieder die Gelegenheit sich abzusetzen und so ging es verdientermaßen mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause.
Mitte des 3. Abschnitts reichte dann eine kurze Phase in der die 77er das Spiel aus der Hand gaben. Die Gäste erarbeiteten sich einen 16 Punkte Vorsprung, den die Laufer nicht mehr aufholen konnten. Das Spiel endete mit 63:79.

 

Die Truppe von Katharina Scheidelmann spielte dennoch ihr bislang bestes Saisonspiel. Maßgeblich an der positiven Entwicklung war sicher der Neuzugang Milan Marinkovic beteiligt. Der kräftige "Big Man" sorgte bei seinem Debut trotz limitierter Minuten für einen starken Einfluss aufs Spiel und scorte direkt zweistellig. Die deutliche Steigerung von Spiel zu Spiel macht den Basketballern weiter Hoffnung auf den 1. Saisonsieg. Vielleicht gelingt dies endlich am kommenden Samstag. Da sind die Herren vom Haberloh bei den Regensburg Baskets zu Gast.

 

 

erstes Laufer Minicamp im november

Am 17. November veranstalten wir für alle an Basketball interessierten Kinder im Alter von 6-11 Jahren (Jahrgänge 2010-2015) unser erstes MiniCamp.

Weitere Infos und Anmeldung hier:

 

 

Kampfgericht Training

Am 19. September fand unser erstes Kampfgericht Training statt. 15 Freiwillige tauchten tapfer mit Hilfe dreier erfahrener Coachs in die Regularien rund um das Kampfgericht beim Basketballspiel ein. Erfolgreich konnte das Gelernte gleich bei einem U10 Spiel umgesetzt und später beim Damenspiel gegen Neustadt gefestigt werden.

 

BBV SOMMER BASKETBALL - FAIR 4 FUN

Am Samstag, 31.7. brennt die Luft - wir haben drei Spiele hintereinander.

Im Rahmen der BBV Sommer Basketball Fair 4 Fun Aktion finden folgende Spiele statt:

 13:00 Uhr:   unsere U18m gegen die U18m von Heroldsberg

 16:00 Uhr:   unsere Damen gegen das Damenteam von Neustadt a. d. Waldnaab

 18:30 Uhr:   unsere Herren 1 gegen die Herren von Neustadt a. d. Waldnaab

 

 

BBV SOMMER BASKETBALL - FAIR 4 FUN

Unsere U12 hat heute, am 25. 7. , im Rahmen der BBV Sommer Basketball Aktion Fair 4 Fun ein tolles Spiel hingelegt und am Ende souverän mit 84 : 49 gegen die Gäste aus Neustadt a. d. Waldnaab gewonnen. 

 

 

BBV Sommer Basketball - Fair 4 Fun

Am gestrigen Samstag, 10.7., fanden die ersten Spiele der Aktion "BBV Sommer Basketball - Fair 4 Fun" in unserer Vereinshalle des TV 1877 Lauf Am Haberloh statt. 

Unsere U12 konnte das über die ganze Spielzeit spannende Match gegen die Gäste aus Eichstätt für sich entscheiden. Unsere U14 gewann ebenfalls das Match gegen die Gäste aus Würzburg und fuhr einen klaren Sieg ein. 

 

 

Impressionen vom Aktionswochenende Back on Court am 19./20. Juni 2021

Endlich wieder Basketball für alle. Von den Kleinsten in der U8 bis hin zu den Damen und Herren des TV 1877 wurde am Samstag von insgesamt siebzig Basketballbegeisterten fleißig trainiert, um dann am Sonntag in Teams in den Altersgruppen fünf Matches vor begeistertem Publikum auszutragen. Ein Wochenende voller Gewinner 🏀 und schöner sportlicher Momente! 

Sommer, Ferien, Basketball

Liebe BasketballerInnen und Interessierte,
wir freuen uns, in diesem Jahr wieder unser beliebtes News Release Basketball Sommer Camp anbieten zu können.

Es findet vom 2. - 6. August 2021 in unserer Halle des TV 1877 am Haberloh statt.

Corona bedingt können unsere Trainer dieses Jahr zwar nicht wie sonst direkt aus den Staaten kommen, aber wir haben auch in direkter Nähe deutsch - amerikanische News Release Spieler, die diesmal mit Hilfe unserer eigenen Trainer das Camp durchführen werden. 
Eine weitere Besonderheit ist, das wir das Camp als Halbtages- CAMP durchführen. Es gibt eine feste Vormitttagsgruppe und eine feste Nachmittagsgruppe - das bitte bei der Anmeldung beachten. Wenn jeweils die limitierte Anzahl der Teilnehmer erreicht ist - machen wir eine Warteliste auf. 
Schnelles Anmelden sichert den Platz !!!! 
Den Flyer mit Infos und der Anmeldung findet ihr hier:
Download
Flyer NRB Sommer Camp 2021 Lauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 406.0 KB

Eindeutiger Sieg für unsere Herren

Mit 104:42 Punkten siegte unsere Herren 1 am Samstag, den 22.02.2020 gegen den starkt geschwächten VfL Treuchtlingen. Unsere Gäste reisen nur mit ihrer Zweitbesetzung an und hatten bereits ab dem zweiten Viertel unserer Mannschaft nichts mehr entgegenzusetzen. Die starke Defensive unserer Herren setzte die Treuchtlinger immer wieder unter Druck, so dass sie in letzter Sekunde den Wurf nehmen mussten und den Korb oft verfehlten.
Weitere Bilder in der GALERIE 

Die 77er ließen  Regensburg  im Regen stehen

Die Fans der Bayernliga-Herren sahen am Samtag, den 08.02.2020 ein spannendes Spiel gegen die Regensburg Baskets. Konnten unsere Herren sich im ersten Viertel noch mit einem 10 Punkte Vorsprung absetzen, kämpften sie im Verlaufe des Spiels immer wieder gegen die erfolgreichen Konter der Regensburger. Eine Minute vor Schluss stand es 90:88 für die 77er. Regensburg gelang jedoch nichts mehr und unsere Herren brachten mit ihrer letzten Energie das Spiel mit 94:88 Punkten nach Hause. 
Weitere Bilder in der GALERIE 

4. Sieg in folge

Gestärkt durch den Auswärtssieg gegen den TSV Jahn Freising gingen unsere Herren1 motiviert und selbstbewusst in ihr Heimspiel. Zu Gast waren am Samstag, den 25.01.2020 die Basketballer des TSV Schwandorf. Die Oberpfälzer spielten eine mäßige erste Halbzeit, hatten eine miese Trefferquote und konnten den 18 Punkte Rückstand auch nach einem engagiert gespielten dritten Viertel nicht wesentlich verringern. Die gute Team-Leistung des TV Lauf bescherte ein verdientes 76:64.

Weitere Bilder in der GALERIE

Neues Trikot verleiht Flügel

Von der Firma AKGlanz kam extra Geschäftsführer Ömer Akgül in unsere Halle, um den Herren2 die neuen Trikots zu überreichen. Sie brachten den Herren Glück! Sie spielten am 19.01.2020 sehr selbstbewusst gegen den TuSpo Noris Baskets und gewannen das Spiel mit 94:57. 
Weitere Bilder in der GALERIE

Klarer Sieg unserer Herren1

Unsere Herren hatten am 11.01.2020 den TSV Neuötting zu Gast. Das Hinspiel ging mit knappen 77:73 an Neuötting. Darum wollten unsere Herren den Oberbayern zeigen, dass Sie es besser können. Trotz vieler fehlender Stammspieler gelang das Vorhaben. Mit einem klaren 74:58 schickten sie den TSV nach Hause. 

Fa. intex sorgt für neue Trikots

Es gibt sie noch, Firmen mit einem hohen sozialen Engagement, wie die Firma intex Information-Systeme aus Lauf-Wetzendorf. Im täglichen Geschäft berät intex Geschäftskunden bei der Suche nach einer digitalen Lösung für Geschäftsprozesse. Dabei verliert das Familienunternehmen der Familie Naßler Werte wie Umwelt-Engagement, ein gutes Miteinander sowie ein Soziales-Engagement nicht aus den Augen. Sie unterstützen u.a. „Compassion“ den CVJM sowie die „Arche Noah“.

Dieses Mal durfte sich unsere U18m über einen dringend benötigten Trikot-Satz freuen. Das erste Spiel im neuen strahlend gelben Trikot gegen den TS Herzogenaurach war hoch spannend und hielt den zur Übergabe erschienenen David Naßler (Produkt- und Marketingmanager) und Toni Pick (Vertrieb) in der Halle. Von der Mannschaft und ihrer Leistung begeistert, klatschten sie das Team am Ende ab, obwohl das Spiel knapp mit 54:58 verloren ging. Weitere Bilder in der GALERIE

 

Sieg trotz kleinem kader

Unsere Herren hatten am 14.12.2019 die Green Devils aus Schrobenhausen zu Gast. Sie zeigten von Beginn an, dass sie das Spiel gewinnen wollten, ließen ihren Punktevorsprung im letzten Viertel jedoch auf gefährliche 7 Punkte zusammenschmelzen. Diesmal behielten sie die Nerven und brachten das Spiel mit 94:83 nach Hause. Weitere Bilder in der GALERIE

Gewinner spieltag 07.12.2019

Unsere U14.2 schlägt zu Hause TuSpo Nürnberg mit 106:24. 
Die Damen lieferten sich ein spannendes Spiel mit Verlängerung gegen Herzogenaurach. Sophia Schweiger ist der "Buzzer-Beater", wirft und trifft in der letzten Sekunde und bringt den TV 1877 in Führung. Endstand: 57:56

Herren1 konnten Vorsprung nicht halten

Unsere Bayernliga-Herren hatten am Samstag, den 30.11.2019 den ASV Ansbach zu Gast, ein Gegner auf Augenhöhe, wie Co-Trainer Patrick Sporer vorhersagte. Im Spielverlauf zeigte sich, dass unser Team immer eine kleine Nasenläge Vorsprung hatte. Die Enttäuschung war entsprechend riesengroß, als die Ansbacher das Spiel wortwörtlich in der letzten Minute drehten und mit 76:79 gewannen. 

Weitere Bilder in der GALERIE

Herren1 verlieren gegen Tabellenersten ASV cham

Es war eine große Herausforderung: Unsere Herren hatten am Samstag, den 23.11.2019, den ambitionierten Tabellenersten ASV Cham zu Gast. Diese reisten mit einem „großen“ Kader an - viele Spieler mit beeindruckender Körpergröße. Hielten die 77er im ersten Viertel standhaft dagegen, fanden sie doch im Laufe des Spiels keinen passenden Weg, um die aggressive Verteidigung der Chamer zu umgehen. Der ASV Cham fuhr verdient mit 104:84 Punkten nach Hause.

Weitere Bilder in der GALERIE

Niederlage der U18 gegen Post sV Nürnberg

Spieltag 09.11.19: Nach einem guten Start im ersten Viertel schwächelte unsere U18 im zweiten und dritten Viertel gegen Post SV Nürnberg. Fehlpässe und Treffer-Pech machten der U18 zu schaffen. Erst im letzten Viertel fanden sie zu ihrer gewohnten Stärke zurück und konnten damit das Ergebnis auf 60:86 verbessern. Weitere Bilder in der GALERIE 

Im Pokal eine Runde Weiter

Keine leichte Aufgabe: Die Herren 1 spielten am 03.11.19 zu Hause gegen den hoch motivierten DJK Don Bosco Bamberg und gerieten gleich im ersten Viertel in Rückstand. Nach einer Aufholjagd im zweiten Viertel gelang unseren Herren ein Vorsprung von 37:25 Punkten. Dieser schmolz, durch einer starke Leistung der Bamberger und Schwächen der Lauf in der Offensive bedrohlich zusammen. Am Ende war es der Teamgeist der Herren, der sie mit 71:62 als Sieger vom Platz gehen ließ. 

Auswärtssieg in Schwabach für U16.1w

Mädchen-Power: Unsere U16.1w zeigte auswärts eine hervorragende Leistung gegen die Mannschaft aus Schwabach. Sie hatten sichtlich Spaß am Spiel, zeigten Teamgeist und gingen verdient mit einem Ergebnis von 90:21 nach Hause.

Weitere Bilder in der GALERIE 

Heimsieg der Herren 1

Verstärkt durch sieben neue Spieler und mit neuem Trainer gehen die Laufer Basketball-Herren als Anwärter auf die Tabellenspitze in der Bayernliga in die neue Saison. Andrew Cummings, einst Spieler und Top Scorer der Mannschaft, wurde im Sommer als Trainer verpflichtet. 
Unsere Herren spielten am Samstag, den 05.10.19 gegen den TSV Jahn Freising in eigener Halle und schaukelten die Partie locker mit 83:50 nach Hause. 

Wir feiern saisonabschluss

Eine ereignisreiche Saison ging zu Ende - Spieler wurden geehrt - die Weichen für die Zukunft sind gestellt - grillen, schlemmen - es war Zeit, einfach nur zu feiern!

Weitere Bilder in der GALERIE  

3. Grundschulliga-Turnier

Die kleinen Basketballer aus den Grundschul-AGs der Röthenbacher Seespitzschule, der Kunigunden Schule  und der Rudolfshofer Grundschule trafen sich am Sonntag den 14.07.2019 zu ihrem 3. Turnier. Vier Mannschaften traten an, um den heiß begehrten 1. Platz zu gewinnen. Am Ende konnten die „Hornets“, gecoacht von Andrew Cummings und Lina Schweiger das Turnier für sich entscheiden. Sophia Schweiger freute sich über den zweiten Platz ihrer „Wolves“. Hochzufrieden mit ihren Schülern waren auch Trainer Rohat Akgül und Hanna Schmitz, denn alle haben super gespielt und ihre Leistung deutlich verbessert.

Weitere Bilder in der GALERIE

EASTER Euro Basket - Turnier in prag

Für 11 Nationen drehte sich 4 Tage lang alles um den orangen Ball, auch für unsere U14/U16w. Für Spieler und Begleiter war das Turnier in Prag aufregend, interessant, sportlich herausfordernd, erlebnisreich und sonnig. Unsere Baskeball-Mädchen hatten ihre Herausforderung in Gegnern aus Ungarn, Tschechien, Indien, England und Deutschland - zum Teil Auswahlmannschaften! Das Resume: "Wir haben erlebt das Sport verbindet und Prag eine zauberhafte Stadt ist."
Weitere Bilder in der GALERIE

Schulturnier - Spass für Minis

Für die Minis der Schulmannschaften der Röthenbacher Seespitzschule, der Montessori Schule Lauf, der Richard-Glimpel-Schule Lauf,  der Kunigunden Schule  und der Rudolfshofer Grundschule war das Turnier am 07.04.2019 eine aufregende Erfahrung. Vor rund 100 Eltern, Geschwistern und Freunden zeigten die Mini-Basketballer, eingeteilt in 6 Schulmannschaften, mit wie viel Ehrgeiz sie den Ball zum Korb befördern. Die in grün spielenden Schüler der Montessori Schule sicherten sich Platz 1. Sehr Stolz waren die 77er-Trainer der weiteren Schulmannschaften auf die Leistung ihrer Minis, die mit viel Freude ihre Urkunde entgegen nahmen. Organisator Witali Schell sagte: "Dieser Tag macht Lust auf mehr! Er freut sich schon auf den nächsten Spieltag am 26.05.2019 im Sportpark am Haberloh."
Weitere Bilder in der GALERIE

Sieg sichert Klassenerhalt

Im letzten Spiel der Saison siegten unsere Bayernliga-Herren buchstäblich in der letzten Minute gegen den TuSpo Heroldsberg mit 70:68 Punkten. Dominik Brändlein und Alexander Neubert (Bild) erwiesen sich am Samstag, den 30.03.2019 als Top-Scorer und behielten auch in den hitzigen letzten Spielminuten einen kühlen Kopf. Wir gratulieren der Mannschaft zum Sieg und zum Verbleib in der Bayernliga.

Weitere Bilder in der GALERIE

wir bei den Falcons

Das Einbinden unseres Vereins in das Konzept der Sparkasse Nürnberg #NUEBasketball brachte uns nicht nur finanziell einen Vorteil, sondern brachte uns gleichzeitig mit den Nürnberger Falcons (zweite Basketball Bundesliga) in Kontakt. Herr Mende, Pressesprecher der Falcons, ermöglichte unseren Nachwuchs-Spielern das Einlaufen mit den Profis bei ihrem Heimspiel gegen EBBEKE WHITE WINGS Hanau. Eine aufregende Aktion für unsere Kleinen und die zahlreichen Begleiter. #Falcons: Super Spiel, Glückwunsch zum 94:63 Sieg. DANKE für die Aktion!

Weitere Bilder in der GALERIE

Klassenerhalt fest im Blick

Unsere Bayernliga-Herren hatten am Samstag, den 23.02.2019 den TSV 1880 Schwandorf zu Gast. Um den Klassenerhalt zu sichern, musste ein Sieg her. Die Herren traten als geschlossenes Team auf und meisterten, zur Freude der Zuschauer, die Aufgabe mit Bravour. Sie siegten mit 85:69. Weiter so! Vier Spiele stehen noch aus - vier Siege sollen her!

Sparkasse Nürnberg & Basketball

Die Sparkasse Nürnberg fördert mit ihrem Konzept #NUEBasketball seit 2018 gezielt Aktionen der Basketball-Szene in Nürnberg. Jetzt werden auch die Vereine aus dem Nürnberger Land eingebunden. Zur Auftaktveranstaltung am Freitag, den 15.02.2019, lud die Sparkasse Partner wie die Falcons - Johnathan Maier, Juwan Parker, Markus Mende - und den Post SV Nürnberg ein, sowie die finanziell bedachten Vereine TV1877 Lauf, TSV 1904 Feucht und den TV 1881 Altdorf. Alle zusammen hatten bei uns in der Halle viel Spaß. Wir freuen uns besonders über die Einladung zum nächsten Heimspiel der Falcons gegen Hanau - unsere Kids dürfen mit den Profis einlaufen!
Weitere Bilder in der GALERIE

Sieg gegen Dingolfing

Unsere Herren hatten am 02.02.2019 den TV Dingolfing 1868 zu Gast. Nachdem die Herren in Treuchtlingen ihr Spiel unglücklich verloren hatten, standen sie auf dem vorletzten Tabellenplatz, TV Dingolfing gleich hinter ihnen. Im Spiel ging es für die Herren also um alles. In einem teilweise hoch aggressiven Spiel konnten sich unserer Herren deutlich durchsetzen mit 90:67. Ein erster Schritt zum Klassenerhalt.
Weitere Bilder in der GALERIE

Heimsieg für U18w

Wir gratulieren unserer U18w zum Sieg gegen den TVS Ansbach am Wochenende, den 26.01.2019. Mit 68:46 ein Klarer Sieg. 

Weitere Bilder in der GALERIE

Gut gespielt - nicht gewonnen

Herren 1 in der Rückrunde: Am 19.01.2019 war die Mannschaft von Post SV Nürnberg zu Gast, gegen die schon in der Hinrunde eine Niederlage hingenommen werden musste. Entsprechend motiviert waren unsere Herren, wollten sie doch ihren Fans in der eigenen Halle zeigen, dass sie sich gegen Post durchsetzten können. Die Fans sahen ein schnelles engagiertes Spiel, das über lange Phasen spannend blieb. Letztlich hatten die Nürnberger die bessere Verteidigung, blockten selbst unseren Top-Scorer Andrew Cummings und gewannen das Spiel mit 73:82.

Weitere Bilder in der GALERIE

Gewinner des Tages

Unsere U12.3 Mix drehte am Wochenende (19.01.2019) so richtig auf. Sie gewannen gegen Noris Baskets mit 113:31. Glückwunsch!